Leichtathletik: Bahneröffnung in Aachen

06.05.2018 von Karl-Heinz Stolz


tl_files/inhalte/allgemein/news/Ereignis Logos/LogoLGStolberg.jpg

Am 05.05.2018 fand die Bahneröffnung der DJK Frankenberg in Aachen statt.

Diesmal nahm nur Julian Eichenauer am Wettkampf teil. Die Familie Qgrzey war dieses Wochenende ganz mit den Westdeutschen Meisterschaften im Volleyball eingenommen.

Julian Eichenauer startete erstmals in einem Drei- und Vierkampf der Altersklasse M 12. Mit neuen Spikes verbesserte er seine Bestzeit im 75 m Lauf gegenüber der Vorwoche von 11,82 sec auf 11,68 sec. Beim Weitsprung landete er bei 3,88 m und sprang damit einen halben Meter weiter als letztes Jahr. Auch beim Ballwurf verbesserte er sich mit 28,5 m gegenüber dem letzten Jahr um mehrere Meter. 

MIt diesen Leistungen erzielte er 1001 Punkte im Dreikampf. Punktgleich mit einem Schüler aus Übach-Palenberg belegte er den 7. Platz. Da beide Schüler auch gleichzeitig 1,15 m im Hochsprung übersprangen, blieb der 7. Platz auch im Vierkampf mit 1290 Punkten erhalten.

Zurück

Einen Kommentar schreiben