Volleyball - Auch die U 14 Bezirksliga bleibt erfolgreich!

08.03.2018 von Klaus Steinmetz

Vorgezogenes Spiel gegen die SG Aachen gewonnen

Ohne Probleme zu ungewohnter Spielzeit!

Stolberg, 8.3.2018

Die Bezirksligamannschaft der STG hat im Moment etwas unter der Erfolgswelle der U 14 Oberligamannschaft zu leiden, denn aus dieser Mannschaft unterstützen Lily und Yanina das höherspielende Team bei den Quali Runden. Dadurch müssen die eigenen Spieltermine verlegt werden.

So mussten denn die Mädels zu ungewohnter Zeit mittwochs abends nach Vaalserquartier fahren, um den ersten Teil des kommenden Spieltages gegen die Mädels der SG Aachen vom 11.3.18 vorzuziehen. Der 2. Teil wird dann am 17.3.2018 in Aachen gegen die PTSV Mädels nachgeholt werden. Gestern Abend standen nur 5 Mädels der Trainerin Alina zur Verfügung, denn die beiden Jungs hatten ebenso abgesagt wie Aysenur.  

Trotzdem waren mit Lea, Carolina, Leonie, Lily, und Yanina noch 5 gute Mädels dabei. Zunächst mal musste man sich an die sehr dunkle Halle gewöhnen, aber das hatten die Kids schnell im Griff.

---

Satz 1:

Unter guter Leitung von Zoé begannen die STG Mädels sehr aufmerksam und führten schnell mit 6:0. Auch eine Auszeit der SG Trainerin brachte keine wesentliche Wende. Die Stolbergerinnen ließen immer mal wieder den ein oder anderen Punkt zu, aber die Leistung der Aachener Mädels war in diesem

ersten Satz wenig berauschend. Die Mannschaftskapitänin Lea setzte in diesem Satz die meisten positiven Aspekte in einem guten Team. Nach nur 14 Minuten ging der Satz dann folgerichtig auch mit 25:11 an die STG Mannschaft.

---

Satz 2:

In diesem Satz konnten die Stolbergerinnen wieder gut starten und lagen mit 11:4 vorn.  

Nach einem SG Wechsel beim 6:12 wurde das Aachener Spiel aber wesentlich besser. Sie holten Punkt auf Punkt auf.

In dieser Phase spielten die STG Mädels ohne Druck. Die Pässe waren ungenau, die Angriffe viel zu hoch gespielt und nie in den Ecken, und beim Pritschen traten nicht gekannte Schwächen auf. So musste Alina beim 16:12 ihre erste Auszeit nehmen.

Doch nur Carolinas Spiel wurde besser. Sie konnte in der Schlußphase noch einige positive Punkte setzen. Beim 21:18 nahm Alina ihre zweite Auszeit und wären die Aufschläge der STG Kids an diesem Tag nicht so gut gewesen, hätte man den 2. Satz auch gut abgeben können. So gewannen die Stolbergerinnen nach zähem Spiel auch diesen Satz mit 25:19, und damit das Spiel mit 2:0 Sätzen.

-----

Fazit:

Man konnte sehen, dass die Mädels nicht ganz wach waren, besonders unsere "Kleinen" Lily und Yanina. Bei beiden war die Pritschtechnik doch eher mäßig. In diesem Element waren Lea, Leonie und besonders Carolina wesentlich sicherer.

Trotzdem sah man besonders in der Bewegung auf dem Feld einen deutlichen Unterschied der beiden Teams. Auch im Netzspiel waren die STG Kids den Domstädterinnen überlegen, so dass letztendlich der Sieg vollkommen in Ordnung ging.

---

Ausblick:

Jetzt steht am frühen Samstagmorgen am 17.3.2018 noch das Spiel gegen die PTSV Mädels an und danach geht's erstmal ins Trainingslager, ehe dann am 14.4.2018 die beiden Jungenmannschaften aus Aachen und Düren den Abschluss bilden. 

Im Moment ist das Team Tabellenzweiter, kann also noch Meister werden oder Schlimmstenfalls Dritter in dieser Liga. Damit ist das Saisonziel bereits jetzt erreicht.

---

Für die STG spielten:

Lily, Yanina, Leonie, Carolina und Mannschaftskapitänin Lea.

Zurück

Einen Kommentar schreiben