Volleyball Herren Oberliga

06.02.2018 von Karl-Heinz Stolz

Quelle: Stolberger Nachrichten vom 06.02.2018; http://epaper.zeitungsverlag-aachen.de/

OBERLIGA

Ratheim – Stolberg 0:3 (15:25, 21:25, 22:25):

„Es hat alles geklappt, als wäre der Knoten endlich geplatzt“, erklärte STG-Spielertrainer Sascha Weidenmüller nach seinem letzten Einsatz in dieser Spielzeit. Stolbergs einziger Diagonalspieler Lukas Geisler sei zwar früh umgeknickt und ausgefallen, doch „das konnten wir kompensieren“.

„Es lief dennoch fast wie von selbst. Wir haben abgeklärt gespielt. Selbst Rückstände wie zum Ende des zweiten Satzes – beim Stand von 17:21 – brachten uns nicht aus der Ruhe“, lobte Weidenmüller. „Ich bin sehr zufrieden mit der Teamleistung. Zwei Spieler möchte ich dennoch hervorheben. Johannes Thüring als Ersatzdiagonalspieler, der eine fast perfekte Angriffsquote aufwies, und Lukas Paulitschke, der durch eine hohe Blockquote Ratheims Angreifer zur Verzweiflung brachte.“(kte)




Nächster Artikel (Seite 25 – 'Lokalsport') 
  Borussia Brand sichert sich den Titel
     sammeln                  Original   

Zurück

Einen Kommentar schreiben