Volleyball - U 13 erobern die Tabellenführung!

07.02.2018 von Klaus Steinmetz

8 Spiele - 8 Siege! U 13 macht es der U 16 nach

Platz an der Sonne erreicht !

Stolberg, 6.2.2018 

Am letzten Sonntag konnten die jüngsten STG Volleyballerinnen, unsere "Fraggles" die Tabellenführung übernehmen, denn die bis dato führenden Würselener Mädchen hatten spielfrei und so wurde die Tabelle endlich gerade gerückt. Die WSV Kids waren nur Tabellenführer, weil sie 2 Spiele mehr gespielt hatten, allerdings hatten sie von ihren 8 Spielen bereits eins verloren und zwar genau gegen die SG Aachen Jungen, gegen die Fraggles an diesem Wochenende spielen mussten.

Das Team um Trainerin Lena war vorgewarnt, denn die Jungs waren das einzige Team, dass den STG Kids den einzigen Satzverlust beigebracht hatte. 

Aber zunächst ging es gegen die Mädels des PTSV, die am letzten Spieltag bereits von den Stolbergerinnen geschlagen werden konnten. Eigentlich waren auf Stolberger Seite alle - auch die vielen Eltern - überzeugt davon, dass die Kids die Tabellenführung mit 2 Siegen erreichen würden. Auch der Jugendkoordinator und der Abteilungsleiter waren in der Aachener Halle, um das Team zu unterstützen.

----

Spiel 1:

STG - PTSV Aache Mädchen

Zu Beginn des Satzes taten sich die 3 Mädels etwas schwer. Lily, Yanina und Hannah machten einfach zu viele leichte Fehler, um sich absetzen zu können. So konnten die PTSV Mädels mit 3:2 auch einmal in Führung gehen. Danach stabilisierte sich das STG Spiel deutlich. Die Aufschläge kamen besser und auch die Absprache auch im Feld wurde besser.

So konnten sich die "Fraggles" auf 10:6 absetzen. Die Trainerin aus Aachen nahm eine Auszeit, was aber an dem Verlauf des ersten Satzes nichts mehr änderte. Die STG Kids zogen den Satz jetzt durch. Lediglich Stolberger Aufschlagfehler brachten den Domstädterinnen noch Punkte ein. Nach nur 12 Minuten endete der Satz sehr deutlich mit 25:10 für Stolberg.

Im 2. Satz brachte Lena Valentina für Yanina, aber das änderte nichts an der Stolberger Überlegenheit. 

Lediglich beim 1:0 stand eine Aachener Führung zu Buche. Danach dominierten wieder die Kupferstädterinnen. Über 5:1 und 7:3 ging es auf 17:6. Sarah kam dann noch für Hannah, die sich auch nahtlos in das Stolberger Team einfügte. Diesmal war der Satz nach 11 Minuten mit 25:7 auf der Stolberger Habenseite.

---

Spiel 2:

STG - SG Aachen Jungen

Es stand zu befürchten, dass in diesem Spiel ein wesentlich härterer Brocken auf der anderen Netzseite stehen würde, denn die Jungs hatten den STG Kids den einzigen Satz im Hinspiel abgetrotzt.

4 Punkte lang benötigten Hannah, Yanina und Lily, um den Gegner zu taxieren, dann lief die Stolberger Maschine an. Gute Aufschläge auf STG Seite, unkonventionelle Fußabwehren auf Aachener Seite, dazu eine gute Stolberger Feldaufteilung brachte eine deutliche 7:2 Führung. Dann ließen die Jungs mit 3 guten Aufschlägen aufhorchen und verkürzten auf 5:7. Danach ging der Satz allerdings komplett an die Stolberger "Fraggles".

 

Über 10:5 ging es auf 15:7. Nach 15 Minuten war der Satz dann mit 25:11 in trockenen Tüchern. Der 2. Satz war dann von Beginn an eine Stolberger Angelegenheit. Die Jungs fanden zu keiner Zeit ein Mittel gegen die gute Feldabwehr, die guten Leger und vor allem die druckvollen Aufschlägen der STG Ladies. So ging ein wenig spannender Satz über 12:2, 13:5 auf 25:9. Auch in diesem Satz wurden alle Spielerinnen eingesetzt.

----

Tabellenführer: Sarah, Valentina, Yanina, Lily, Hannah und Lena

Fazit:

8 Spiele, 8 Siege und die Tabellenführung.

Mehr kann man nicht verlangen. Vor allem wenn man bedenkt, dass die ersten 3 Spielerinnen Hannah, Lily und Yanina noch gar keine U 13 Spielerinnen sind, sondern altersmäßig zur U 12 gehören.

Alle Mädels machen ihre Sache prima und Lena hat da eine wirklich gute Truppe zusammen. Die Mädels kämpfen um jeden Ball, werfen sich auf den Boden und geben keinen Ball wirklich verloren und das auch bei mehr als 10 Punkte Führungen. Das ist wirklich stark.

Als einziges Manko kann man eigentlich nur die vielen Baggerbälle beim 3. Ball erkennen. Hieran gilt es noch in den kommenden Wochen zu arbeiten, damit die beiden Spitzenspiele gegen den jetzt Tabellenzweiten aus Würselen auch erfolgreich bestritten werden können. Jetzt ist man erst mal am Platz an der Sonne angekommen und kann diesen bis zum 10.3.18 auch genießen.

Vielen Dank für das großartige Anfeuern der Eltern und Freunde des Teams.

 

Für die STG spielten heute:

Valentina, Sarah, Hannah, Lily und Yanina.

Zurück

Einen Kommentar schreiben